12.04.2024 in Aktuelles

Ein Gedankenspiel zum Krieg in der Ukraine

Wie viele von euch hat sich unser Mitglied Hendrik seine Gedanken zum Krieg in der Ukraine gemacht und wie man ihn beenden könnte. Sein Gedankenspiel hat er als Leserbrief in der ZEIT veröffentlichen lassen. Weil das aber nicht genügt, hat er auch unserer Bundesregierung geschrieben. Sollte eine Antwort bei Hendrik eingehen, informieren wir euch gerne. Hier seine Anregung:

Liebe Leute von der Bundesregierung,

als politisch interessierter Bürger, bin selbst Mitglied der SPD, möchte ich Euch folgenden Vorschlag zur schnelleren Beendigung des Ukraine-Kriegs unterbreiten mit der Bitte um öffentliche Diskussion.

Warum nutzt die EU nicht ihre wirtschaftliche Macht, um die russische Armee leer zu kaufen..?

Z.B. könnte die EU desertierenden russischen Soldaten anbieten:

Pro Soldat 100.000€
Pro Panzer 1Mio € an die Besatzung
Pro Kampfjet 5Mio € an die Besatzung
Etc.

Obige Beträge ließen sich beliebig anpassen, sodass sie eine entscheidende Wirkung hätten.

Finanziert könnte das Projekt durch in der EU eingefrorene Guthaben russischer Bürger werden. Eingefroren bzw. beschlagnahmt sollten die EU-Guthaben aller Personen mit russischem Pass und Wohnort in Russland werden. Diese sollten erst dann den Personen wieder frei geschaltet werden, wenn diese sich öffentlich gegen jenen Krieg erklärten.

Nun mögen meine Vorschläge naiv klingen. Daher bitte ich Sie, solche oder ähnliche zumindest öffentlich zur Diskussion zu stellen und ernsthaft zu kommunizieren.

Danke + Grüße
Hans-Hendrik Ewert

Was haltet ihr von Hendriks Gedankenspiel?
Und glaubt ihr, er wird eine Antwort erhalten?

 

24.03.2024 in Aktuelles

Auf ´nen Kaffee

"Auf 'nen Kaffee" Folge 5 ist da.

Kommunalpolitik bei uns im Hochschwarzwald.

Heute geht es mit unserem Nicolai Scheer um Titisee-Neustadt, der für den Gemeinderat kandidiert und euch erzählt, was ihm für Titisee-Neustadt wichtig ist.

 

16.03.2024 in Europa

Für Menschenrechte und Klimaschutz

     
  Liebe Freunde, dieses Mal war die Plenarwoche in Straßburg eine ganz besondere für mich, denn meine Kolleginnen und Kollegen haben mir bei der Wahl zum Delegationsvorsitzenden ihr Vertrauen ausgesprochen. Ich trete in die großen Fußstapfen von Jens Geier, der diese Rolle über sieben Jahre hinweg bestens ausgefüllt hat. Ich freue mich auf die kommende Zeit, in der ich unsere SPD-Gruppe im Europäischen Parlament koordinieren und führen darf. Natürlich haben uns neben dieser Personalfrage auch zahlreiche politische Themen beschäftigt. Mehr erfährst Du in der neusten Ausgabe meines Videonewsletter auf YouTube:
 
>> ZUM VIDEONEWSLETTER >>
 
     
     
  Vor wenigen Monaten nutzte die EU-Kommission die Freigabe von Geldern an Ungarn aus politischem Kalkül, um ein Veto des Mitgliedstaats zu brechen, statt dieses scharfe Schwert wie vorgesehen an die tatsächliche Sicherung der Rechtsstaatlichkeit im Land zu knüpfen.   
 

11.03.2024 in Aktuelles

Exkursion zum KZ Natzweiler-Struthof

 

SPD Dreisamtal
SPD Gundelfingen
SPD Hochschwarzwald

Wir drei Ortsverbände möchten zusammen mit euch und unserer Europa-Kandidatin Vivien Costanzo das Konzentrationslager Natzweiler-Struthof besuchen.

Nie wieder ist Jetzt!
Aus der Geschichte lernen!

Exkursion mit der SPD zum Konzentrationslager Natzweiler-Struthof in den Vogesen

 

20.02.2024 in Aktuelles

Anhaltende Probleme auf der Ost-West-Achse der Breisgau-S-Bahn

Kleine Anfragen unserer Abgeordneten Gabi Rolland

Der Fahrgastbeirat Dreisamtal-Hochschwarzwald ist seit Einführung der neuen Triebwagen auf der Breisgau S-Bahn zwischen Kaiserstuhl  und Höllental, wie auch auf der Dreiseenbahn mit massiven Beschwerden wegen zu kurzer und überfüllter oder gar komplett ausfallender Züge konfrontiert. Vor einigen Monaten beschlossen wir, uns an die Landespolitiker zu wenden. Auf mein Schreiben an die demokratischen LT-Fraktionen gab es  zwar von allen eine höfliche Rückmeldung, aber offensichtlich nur unsere Landtagsabgeordnete Gabi Rolland hat sich in mehreren kleinen Anfragen der Missstände angenommen. Der Antwort des Verkehrsministeriums auf ihre erneute Kleine Anfrage  vom Dezember 2023 ist zu entnehmen, dass 

 

11.02.2024 in Aktuelles

SPD-Fraktion Titisee-Neustadt beim Stadtspaziergang

Stadtspaziergang durch das neue Industriegebiet Schlossäcker

Elektrisch, modern und nachhaltig - das war unsere Stadtspaziergang durch das neue Industriegebiet Schlossäcker in Titisee-Neustadt, zu dem unsere SPD-Fraktion Titisee-Neustadt zusammen mit unseren Kandidaten zur kommen Gemeinderatswahl eingeladen hat.

Gemeinsam mit 20 Interessenten konnten wir, nach kurzer Begrüßung durch unseren Fraktionsvorsitzenden Götz Ertle, vom Fischerbeck zu unserem ersten Ziel aufbrechen:

 

11.02.2024 in Aktuelles

Kundgebung für Demokratie, Vielfalt und Menschenrechte

Der Hochschwarzwald steht zusammen ...

für Demokratie, Vielfalt und Menschenrechte.

Am Sonntag, 18.02.2024 ab 15.00 Uhr
in 79822 Titisee-Neustadt auf dem Narrenbrunnen-Platz

Parteiübergreifende Kundgebung eines breiten Bündnisses aus DGB, den demokratischen Parteien Bündnis90/Die Grünen, CDU, FDP und SPD und vielen Unterstützer*innen, welches zusammen kommt, um ein Zeichen zu setzen - gegen Rechtsextremismus, für eine bute und vielfältige Gesellschaft.

Sei dabei, weil ... #niewiederistjetzt

 

30.01.2024 in Aktuelles

Stadtspaziergang Titisee-Neustadt

Unsere SPD-Fraktion im Gemeinderat Titisee-Neustadt lädt gemeinsam mit Kandidierenden für die kommenden Gemeinderatswahlen und der SPD Hochschwarzwald alle interessierten Bürgerinnen und Bürger wieder zu einem Stadtspaziergang ein.

Dieses Mal geht es ins Gewerbegebiet Schlossäcker:

 

19.01.2024 in Aktuelles

Windpark in Lenzkirch/Olpenhütte

Die Gemeinde Lenzkirch lädt zu einer Informationsveranstaltung zum geplanten Windpark Lenzkirch/Olpenhütte ein.

Unsere Lenzkircher SPD-Fraktion befürwortet die Diskussion zum Windpark und spricht sich klar für die Entstehung auf eigenem Gebiet aus.

"Wir sollten dafür sorgen, dass nicht nur der Strom, sondern auch das Geld nach Lenzkirch fließt", so unser SPD-Gemeinderat Harry Hohlfeld.

 

28.12.2023 in Aktuelles

Auf ´nen Kaffee

"Auf 'nen Kaffee" Folge 4 ist da.
Wir stellen euch kurz und knapp die Personen vor, welche die Kommunalpolitik bei uns im Hochschwarzwald machen und gestalten!

Heute sind wir in Löffingen bei Norbert Brugger.
Norbert engagiert sich als langjähriger Kreisrat nicht nur für Löffingen, sondern für den gesamten Hochschwarzwald. In unserem Video gewährt er uns Einblicke in die Arbeit des Kreistags mit seinen Kreisrät*innen. Wofür ist der Kreis zuständig? Das und einiges mehr erfährst du in diesem Video.

 

Für uns in Berlin


     

Unser Social Media

       

Termine

23.04.2024, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
Was steht auf dem Spiel? - Europa vor der Wahl 2024
Freiburg

24.04.2024, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
öffentlich
Stammtisch
Jägerhaus Titisee-Neustadt

20.05.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
öffentlich
Vorstandssitzung online

Alle Termine

unsere Jusos


   

Counter

Besucher:19
Heute:93
Online:2